Nächster Termin

2 Okt
Heimstunde Wölfe
Datum 02.10.2020 17:30 - 19:30
Alle weiteren Termine findest du im Kalender.

Zum ersten mal fand die Friedenslichtfeier in Oberösterreich statt: Im größten Dom Österreichs wurde das Friedenslicht an die 1400 Gäste aus ganz Europa übergeben. Die Pfadfinder-Gilde Hörsching durfte für die, bei optimalem Winterwetter stattfindende Agape nach der Messe, Verköstigung mit 1400 Portionen und 240 Liter Punsch übernehmen. Unsere jüngeren Gildner-innen unter Leitung Glasner Stefan, Salamonsberger Horst, Höglinger Klemens ... übernahmen die Organisation und die Vorbereitung. Eindrücke und Emotionen in der Bildergalerie ...(Bild drücken)

Das Weihnachtsfest ist das Fest der großen Kinderaugen. Dazu gehört in der Adventzeit-Tradition dass der Krampus und der Nikolo unseren Wi/Wö einen Besuch abstatten. Und hinter diesen Masken steckten auch heuer wieder mal GM Christian und Andreas Schütz. Und es waren nur brave Kinder anwesend ...

 

Wenn es kalt wird gibt es Gilde-Bosner! Und wie man sieht, hält so ein wenig Eis-Regen die Besucher nicht ab. Es gibt am Weihanchtmarkt auch andere Sehenswürdigkeiten: Sozialstandkekse, Reumayr Engerl, Kfb Esal, Feuerwehr Punsch, Adventfische, Politische Schnapserl, Bratkartoffel, Honig-Gummibärli, uvm.

 

Bei einem derart wichtigen Ereignis wie die Eröffnungsfeier des neuen Hörschinger Pfadfinderheimes darf die Pfadfindergilde nicht fehlen. Marianne Lindorfer, Stefan Glasner und Thomas Kleinfelder kochten Gulasch für die zahlreichen Gäste aus Politik und Wirtschaft, aktive Leiter und Pfadfinderfreunde. Alle 3 Vizebürgermeister und alle im Gemeinderat vertretenen Parteien waren vor Ort und gaben dem Fest jenen hohen Stellenwert, welchen die Pfadfinderbewegung in Hörsching geniest!

Home-Gilde-Mitarbeiter-Abschlussfest
Beim heurigen Landeslager in St. Georgen haben auch einige Hörschinger Gilde-Mitglieder im Gilde-Cafe und beim Auf- und Abbau mitgearbeitet. Jetzt hat es noch ein Abschlussfest bei der Gruppe Linz 12 gegeben, zu dem alle Mitarbeiter eingeladen wurden.
Der Hauptverantwortliche des Gildecafes und stellvertretende Verbandsgildemeister Gernot Hauer bedankte sich noch einmal bei allen für die Mitarbeit und gab noch einmal einen kleinen Rückblick mit Zahlen, Fakten und Fotos:
• Insgesamt waren 13 Gilden vertreten
• 101 Gildefreunde haben im Cafe mitgeholfen
• 16 waren beim Auf- und Abbau beteilt
• 4149 Stunden wurden im Gildecafe gearbeitet (255 Std. Vor- und Nachbereitung, 910 Std. Auf- und Abbau, 2984 Std. im Betrieb
• 80 verschiedene Artikel wurden angeboten
• Der Gesamtumsatz hat sich verteilt: 2/3 auf Getränke und 1/3 auf Süßes und Snacks
• das Gildecafe hatte eine große Auswahl: z.B. wurden 650 kg Erdäpfel zu Kartoffelspiralis verarbeitet, es gab jeden Tag ein zusätzliches Tagesgericht
• viele Gäste fühlten sich sehr wohl: z.B. wurden 45 kg Kaffee ausgeschenkt (incl. Eiskaffee)

Gernot gebührt eigentlich der größte Dank. Er war bereits wochenlang vor dem Lager beschäftigt mit der Organisation, Einteilung und Bestellung. Der Verbandsgildmeister Michael Gruber bedankte sich auch nochmals bei ihm. Wir Hörschinger haben ihm als kleine Anerkennung und Dankeschön einen Engel geschenkt, den unser Gildemeister Christian Reumayr kunstvoll gefertigt und gespendet hatte.

Einen Teil der Einnahmen bekommt der Gildeverband, ein Teil geht zu den Gilden, die mitgearbeitet haben, mit dem Auftrag, dass sie gemeinsam mit den Jugendgruppen eine Aktion starten. Diese Aktion soll bewusst auf die Zusammenarbeit Gruppe/Gilde abzielen und zur Verständigung beitragen und auch das Jahresmotto 2019 "Soziales Wirken" einbinden. In Hörsching gibt es ja bereits seit der Gründung der Gilde eine gute Zusammenarbeit mit der Jugendbewegung.

Dein Kontakt zur Pfadfindergilde

rss mail phone